1010 Wien, Führichgasse 4/4
Tel. / Fax: 01/ 512 94 77
office@nachbarschaftsmediation.at

Nachbarschaft inTakt - Mediationsinstitut

 

Ablauf des Mediationsverfahrens

Mediation ist ein strukturierter Prozess, der in folgenden Phasen abläuft:

    Erstgespräch
Die Beteiligten haben die Möglichkeit, das Problem aus ihrer Sicht zu beschreiben und ihren Standpunkt darzulegen.
Der Mediator informiert die Betroffenen über den Ablauf des Verfahrens und die Regeln, die in einer Mediation gelten (Gesprächskultur, Fairness, Offenheit).
Die Medianten klären die Aufteilung der Kosten.

    Bestandsaufnahme
Alle Themen, die die Beteiligten in der Mediation klären möchten, werden gesammelt und festgehalten.

    Klären der einzelnen Themen
Jedes in der Bestandsaufnahme festgehaltene Thema wird im Detail besprochen und beleuchtet. Die Bedürfnisse der einzelnen Betroffenen werden aufgezeigt.

    Entwicklung von Lösungen
Für jedes Thema werden möglichst viele Lösungsvarianten gesammelt und gemeinsam auf Vor- und Nachteile untersucht. So wird jene Lösung herausgefiltert, die die Bedürfnisse der einzelnen Betroffenen optimal abdeckt.

    Einigung, Verfassen einer Vereinbarung
Die in der Lösungsphase ausgewählten Lösungen werden nun in einer Vereinbarung zusammengefasst. Es wird auch vereinbart, wie mit Nichteinhaltung einzelner Punkte umzugehen ist.

 

© Mediationsinstitut Nachbarschaft inTakt 2005