1010 Wien, Führichgasse 4/4
Tel. / Fax: 01/ 512 94 77
office@nachbarschaftsmediation.at

Nachbarschaft inTakt - Mediationsinstitut

 

Was ist Mediation?

    Mediation ein strukturiertes Verfahren, durch das der Mediator die Betroffenen führt.

    Die Mediation strebt einen Konsens an, der die Bedürfnisse aller Beteiligten erfüllt.

    Die Lösung wird von den Medianten selbst entwickelt. Der Mediator hilft dabei, indem er die notwendigen Rahmenbedingungen zur Verfügung stellt und die Kommunikation zwischen den Klienten verbessert.

    Mediation ist zukunfts- und zielorientiert. Der Schwerpunkt liegt auf der Gestaltung einer in der Zukunft haltbaren Lösung, nicht auf der Aufarbeitung der Vergangenheit.

    Der Mediator ist allparteilich. Er fördert und unterstützt alle Beteiligten in gleichem Ausmaß.

    Der Mediator ist kein Richter, der entscheidet, wer Recht hat. Er ist ein Vermittler, der den Betroffenen dabei hilft, gemeinsam eine Lösung zu finden, die in der Zukunft ein angenehmes Miteinander möglich macht.

    Der Mediator ist zur Verschwiegenheit verpflichtet, er sagt auch vor Gericht nicht über den Inhalt der Mediation aus sondern gibt lediglich Auskunft über Anfang und Ende des Verfahrens und Anzahl der Sitzungen.

    Die Mediation und die Ausbildung zum Mediator sind im Zivilrechts-Mediations-Gesetz (ZivMediatG) geregelt. Die Anwendung der Mediation im Nachbarrecht ist durch das Zivilrechts-Änderungs-Gesetz (ZivRÄG) im Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) verankert.
Weitere Informationen über die rechtlichen Grundlagen der Mediation

 

Weitere Informationen über Mediation und die Ausbildung zum Mediator finden Sie auch auf www.konfliktmediation.com

Auf www.forummediation.com beantworten Experten gerne kostenlos Ihre Fragen zu Konflikten und Mediation.

Cartoon: Der Nachbarn Odyssee (© Sonja Vollnhofer 1995)

 

© Mediationsinstitut Nachbarschaft inTakt 2005